Artikel

Zeugnisse von Zeitzeugen

14. Juli 2017

Lesung zur Eröffnung der Ausstellung „Europäischer Widerstand gegen den Nazismus 1922 – 1945“
Gut 50 Interessierte kamen an einem sonnigen Sommernachmittag zur Lesung in die vhs-Region Kassel. Die Schauspielerin Sabine Wackernagel trug gemeinsam mit Ulrich Schneider Berichte, Briefe und Erinnerungen von Willi Belz, Kurt Finkenstein, Lilli Jahn, Paula Lohagen, Marie Rügheimer, Willi Walberg und Christian Wicke …

... weiterlesen »

Eröffnung der Ausstellung „Europäischer Widerstand“ in der vhs-Region Kassel

6. Juli 2017

Nachdem sie in den ersten vier Wochen der documenta in der Herderschule und im DGB-Haus gezeigt wurde, wird die
Ausstellung „Antifaschistischer Widerstand in Europa 1922 – 1945“
nun an ihrer dritten Station während der documenta14 eröffnet.
Termin: Donnerstag, den 13. Juli 2017, um 14:30 h
Ort: Foyer der vhs-Region Kassel, Wilhelmshöher Allee 19-21, 34117 Kassel
Im Zentrum der inhaltlichen …

... weiterlesen »

Peter Gingold in der französischen Resistance

26. Juni 2017

Im Rahmen der Ausstellung „Antifaschistischer Widerstand in Europa 1922 – 1945“ findet nachfolgende Lesung statt:

Peter Gingold in der französischen Resistance

Peter Gingold (1916 – 2006) war einer der profiliertesten jüdischen Widerstandskämpfer und Kommunisten in der Bundesrepublik. Besonders seit den 70er Jahren trat er als Redner auf politischen Kundgebungen, bei Aktionen gegen Naziaufmärschen und als …

... weiterlesen »

„Preserving memories – Bewahrung der Erinnerungen“

15. Juni 2017

Am Dienstag, 13. Juni 2017 startete das Projekt „Preserving memories – Bewahrung der Erinnerungen“, getragen von der VHS Region Kassel, der Stadt und dem Landkreis Kassel, der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) und dem War Heritage Institut (Brüssel) in der Herderschule Kassel mit der Eröffnung der Ausstellung „Europäischer Widerstand gegen den Nazismus“. Der Musiksaal war …

... weiterlesen »

Eindrucksvolles Gedenken an Distomo zur documenta14 Eröffnung

10. Juni 2017

Die am 10. Juni 2017 eröffnete Kunstausstellung documenta14 hat das Motto „Von Athen lernen“. Das nahmen Antifaschisten der Kasseler documenta-Griechenland-Gruppe, des AK Distomo aus Hamburg und Berlin zum Anlass, am Eröffnungswochenende an die faschistischen Verbrechen von SS und Wehrmacht in Griechenland und die bis heute unbeglichene deutsche Schuld zu erinnern. Zwei zentrale Veranstaltungen waren geplant: …

... weiterlesen »

Eröffnung der Ausstellung „Antifaschistischer Widerstand in Europa“

10. Juni 2017

Am Dienstag, 13. Juni 2017 um 15:00 h wird in der Herderschule Kassel, Maulbeerplantage, das Projekt „Preserving memories – Bewahrung der Erinnerungen“ mit der Eröffnung der Ausstellung „Europäischer Widerstand gegen den Nazismus“ und einem Zeitzeugen-Vortrag mit Christos Tzintsilonis (PEAEA, Widerstandskämpfer und Historiker, Vizepräsident der FIR) gestartet. Auch bei dieser Veranstaltung ist eine Teilnahme sicherlich lohnend. …

... weiterlesen »

Ostermarsch-Rede an der „Rampe“

17. April 2017

In diesem Jahr hat Mechthild Middeke (ver.di-Nordhessen) an dem Mahnmal von Nele Bode „Die Rampe“ nachfolgende Ansprache gehalten:
Hier am Mahnmal „die Rampe“ der Künstlerin Nele Bode erinnern wir an die Ausgrenzung und Ermordung von Menschen in der Zeit nationalsozialistischer Herrschaft. Renee Nele Bode ist die Tochter des Documenta Gründers Arnold Bode; sie hatte das Kunstwerk …

... weiterlesen »

Landesversammlung und 70jähriges Gründungsjubiläum

25. Februar 2017

Am 18. Februar feierte die hessische VVN-BdA im Rahmen ihrer Landesversammlung in Gießen auch das 70 jährige Gründungsjubiläum.
Grußworte von drei im hessischen Landtag vertretenen Parteien und der Landesbezirksvorsitzenden von Hessen-Thüringen des DGB sowie der Arbeitsgemeinschaft der hessischen Ausländerbeiräte (AGAH) machten deutlich, dass die VVN mehr denn je ein akzeptierter politischer Faktor im politischen Leben des …

... weiterlesen »

„Und weil der Mensch ein Mensch ist“ – Konzert

22. Januar 2017

Aus Anlass des 27. Januar – dem Gedenktag für die Opfer des Faschismus – luden die VVN-BdA Kreisvereinigung Kassel und das Kasseler Friedensforum zu einer kulturellen Matinee-Veranstaltung mit der Bremer Gruppe „Die Grenzgänger“ ein.
Die Gruppe präsentierte im gut gefüllten Saal im Stadtteilzentrum Vorderer Westen ihr Programm:
„Und weil der Mensch ein Mensch ist“
Lager – …

... weiterlesen »

Öffentliches Gedenken an die Reichspogromnacht in Kassel

7. November 2016

Wie in den vergangenen Jahren erinnerten auf Einladung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten und des Kasseler Friedensforums am Abend des 7. November 2016 zahlreiche Kasseler Bürger, darunter viele junge Leute, mit einem Gedenkgang an die antisemitischen Ausschreitungen vor 78 Jahren. Bei der Auftaktkundgebung am Platz der ehemaligen Synagoge erinnerten Sprecher …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten